Schweizerisch-Deutsche Kooperationstage Biotechnologien

Fachkonferenz Labor 4.0 am 27.09.2017

Ein Projekt im Auftrag des Deutschen Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.
 
Während der Schweizerisch-Deutschen Kooperationstage Biotechnologien (25. bis 29. September) reisten 10 führende deutsche Unternehmen aus der Biotechnologie Branche nach Zürich, um lokale Kooperationspartner und Kunden zu treffen sowie Einblicke in den Markt zu gewinnen.
 
Am 26. September fand in Kooperation mit dem Greater Zurich Area und dem Health Tech Cluster Switzerland eine Informationsveranstaltung für die deutschen Teilnehmer statt. Zur Fachkonferenz "Labor 4.0 und neue Lösungen für effiziente Prozesse in der Biotechnologie" am 27.9. wurden wichtige Branchentrends wie Digitalisierung, Automatisierung, flexible Finanzierung und innovative Wirkstoffproduktion unter anderem mit Partnern wie der Swiss Biotech Association oder Biosaxony diskutiert.
 
Im Rahmen der Kooperationstage fanden außerdem bilaterale Treffen mit Schweizer Unternehmen statt, um die schweizerisch-deutsche Zusammenarbeit zu stärken und den gegenseitigen Erfahrungsaustausch zu intensivieren.
 
Ein Standortbesuch im Departement Life Sciences der ZHAW in Wädenswil hat die Reise und den Einblick in die Branche abgerundet.
 
Herzlichen Dank an alle schweizerischen und deutschen Teilnehmer, Partner und Unterstützer, die sich an der Kooeprationswoche beteiligt haben!