Projekttage Umwelt für Geflüchtete in Dresden - Spannende Exkursionen zu Dresdner Unternehmen

Wieso muss man den Abfall in Deutschland sortieren? Was hat es damit auf sich, Plasteflaschen wieder in den Supermarkt zurückzubringen? Mit diesen oder ähnlichen Fragen war wahrscheinlich jeder Geflüchtete in seinem neuen Alltag in Deutschland bereits konfrontiert. Um Flüchtlingen eine Einführung in umweltbezogene Themen zu geben und ihnen aufzuzeigen, wie sie in ihrem Alltag damit umgehen können, führte DREBERIS von Mai bis Dezember 2017 ein Projekt zur Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung von Flüchtlingen in Dresden durch. Das Projekt wurde von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördert.
Weitere Informationen: LINK.